in der Wirtschaft.

in der Kultur.

in der Gesellschaft.

b unplugged

Was hat b unplugged
mit Ihnen zu tun?

Finden Sie es heraus

b unplugged ist eine Initiative
für Geschäftsleute, Kulturschaffende und Privatpersonen!

b unplugged in der Wirtschaft

b unplugged soll zu einer neuen Denkweise in der Wirtschaft führen. Zusammenarbeiten, netzwerken, verlinkt sein - doch gleichzeitig eigenständig, unabhängig.

b unplugged in der Kultur

b unplugged bietet Kulturschaffenden und Künstlern kreative Ideen, um eigenständig und unabhängig zu sein.

b unplugged in der Gesellschaft

Auch als Privatperson können Sie mit Ihren Mitmenschen verlinkt sein und gleichzeitig eigenständig.



Was bezweckt b unplugged

b unplugged hat zum Ziel, Firmen, Kulturschaffenden und Privatpersonen Tipps zur Verfügung zu stellen, die ihnen helfen zu analysieren, welche Abhängigkeiten bestehen. Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass das wirtschaftliche, kulturelle und private Leben weniger planbar ist als früher. Das zwingt uns, mehr im Jetzt zu leben. Wir finden, dass dies ein guter Zeitpunkt ist, umzudenken, zu definieren, was will ich eigentlich.

b unplugged steht für wirtschaftliche Unabhängigkeit

b unplugged steht für innovatives Denken

b unplugged steht für gegenseitige Unterstützung mit Ideen

b unplugged steht für gemeinsam, doch unabhängig.

Hinter b unplugged ist kein kommerzieller Gedanke. Die einzige Absicht ist es, Firmen, Künstlerinnen und Künstlern sowie Privatpersonen eine Hilfe zur Selbsthilfe zur Verfügung zu stellen.

Wer uns kontaktiert wird je nach Anliegen eine Toolbox erhalten, die ihm das Werkzeug gibt, selber zu reflektieren und eine «neue» Vision zu schaffen. Zudem möchten wir unser Netzwerk zur Verfügung stellen, damit sich Leute mit dem gleichen Anliegen austauschen können.

Ist wirtschaftliche Unabhängigkeit eine Illusion? Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung

Mehr zum Thema

Was hat b unplugged mit Ihrem Unternehmen zu tun?

Der kreative Kopf hinter b unplugged - Christoph Urech - hat während der ersten Jahreshälfte 2020, die geprägt war von der COVID-19-Pandemie, die wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Folgen beobachtet. Während einige Firmen staatliche Unterstützung brauchten, um über die Runden zu kommen, haben andere ihr Geschäftsmodell kurzfristig angepasst und Nischen gefunden.

Es gab Firmen, denen wie ein Fels in der Brandung die stürmischen Zeiten nichts anhaben konnten, andere wiederum wurden bereits nach kurzer Zeit zum Kentern gebracht.

Der Unterschied liegt in den Abhängigkeiten der Unternehmen. Ziel ist es, so unabhängig wie möglich zu sein.

Dies wird erreicht, indem Sie definieren ...
1. wo Ihr Unternehmen heute steht
2. welche Abhängigkeiten bestehen (Kunden, Klumpenrisiken, Banken, usw.)
3. welche Massnahmen ergriffen werden müssen, um weniger Abhängigkeit zu haben.
4. was sind die Ziele der Firma
Es versteht sich von selbst, dass eine Firma nie ganz unabhängig sein kann. b unplugged liegt daran, dass Sie einerseits weniger Abhängigkeiten haben und andererseits diejenigen, die Sie haben, positiv sind. So kann man beispielsweise auch Kunden und Lieferanten überprüfen, und "schwierige Fälle" auch mal ziehen zu lassen, um Raum für Neues, Besseres zu schaffen.

Eine Toolbox mit detaillierten Fragen und Massnahmen, wie Sie Schritt für Schritt mehr Unabhängigkeit erlangen, ist in Planung.

Wenn Sie Interesse daran haben, füllen Sie ganz einfach das untenstehende Formular aus.

b unplugged - ganz besonders wichtig
in der Kultur und in der Kunst

weshalb?

b unplugged in der Kultur

In der Kultur gibt es besonders viele Abhängigkeiten. Musiker beispielsweise sind abhängig von den Medien. Es gibt keine kleineren Radiostationen mehr, die einem neuen Künstler ein Sprungbrett bieten. Ohne Beziehungen ist es heute extrem schwierig.

So ist es heute auch in der Kultur unerlässlich, sich in der digitalen Welt einen Namen zu machen. Dabei darf natürlich die Emotion nicht verloren gehen und die Kunsterwerke, ob Musik, Literatur, Bilder müssen beim Menschen eine Saite zum Schwingen bringen.

Das ist nicht ganz einfach und die geplante Toolbox von b unplugged kann Kulturschaffende dabei unterstützen.
Unter anderem geht es darum ...
1. zu bestimmen, wo Sie heute stehen
2. zu definieren, von wem Sie abhängig sind
3. zu definieren, was Ihre Ziele sind, was Sie wirklich wollen
4. einen Plan zu erarbeiten, wie Sie dorthin gelangen.

Wenn Sie Interesse an der geplanten Toolbox haben haben, füllen Sie ganz einfach das untenstehende Formular aus.

b unplugged - in der Gesellschaft
Gemeinsam - unabhängig

Wie soll das gehen?

b unplugged im Privatleben

Eigentlich würde man annehmen, dass "b unplugged: gemeinsam - unabhängig" ein Widerspruch ist. Doch mit unabhängig ist nicht ein Einsiedlerleben gemeint, sondern ein Leben mit Freunden, Bekannten, mit Hobbies uns allem Drum und Dran, aber ein eigenständiges Leben, mit so wenig Abhängigkeiten wie möglich.

Menschen die im Grossen und Ganzen unabhängig sind, können ein selbstbestimmteres und damit glücklicheres Leben führen.

b unplugged wird deshalb die geplante Toolbox mit einem Fragen- und Massnahmenkatalog für Privatpersonen erweitern.
Wenn Sie Interesse an dieser Toolbox haben, füllen Sie ganz einfach das untenstehende Formular aus.



Eine CD-Produktion von b unplugged

b unplugged hat eine Musik-CD produziert, um in der schwierigen Lockdown-Zeit der COVID-19-Pandemie ein positives Zeichen zu setzen. Der Titel des Songs "Together we're growing stronger" könnte auf den ersten Blick als Widerspruch zur b unplugged-Initiative gesehen werden. Und dennoch entspricht er genau der Philosophie und dem Ziel der Initianten.



Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wenn Sie Interesse am Manual/Toolkit haben oder uns etwas mitteilen möchten, sind wir über dieses Kontaktformular jederzeit erreichbar!

Es gibt einen Übermittlungsfehler. Bitte füllen Sie alle Felder aus und senden Sie es erneut.
Besten Dank! Ihre Mitteilung wurde gesandt.